klick

Lymphdrainage

Die Manuelle Lymphdrainage - MLD wurde in den dreißiger Jahren des 20.Jahrhunderts von Dr.Vodder und seiner Ehefrau in Frankreich entwickelt.
Die MLD ist eine sanfte Massage zur Verbesserung des Lymphflusses. Mit rhythmischen Druckimpulsen wird der Abfluss von Gewebeflüssigkeit über das Lymph- uns Venensystem gefördert.

Dazu werden die Vodderschen Grundgriffe angewendet
  • stehender Kreis
  • Drehgriff
  • Pumpgriff
  • Schöpfgriff


  • Alle Griffe bestehen aus einer Schub- und Entspannungsphase.
    MLD hat eine stark entspannende, schmerzlindernde, wohltuend beruhigende Wirkung und regt die eigene Abwehr an.

    MLD
  • entwässert
  • entgiftet
  • entschlackt
  • beruhigt
  • stärkt das Abwehrsystem Die Anwendungsbereiche sind somit sehr vielseitig:
  • Oedeme nach Mammaamputation
  • Oedeme der Beine
  • Blutergüsse
  • Zerrungen, Verstauchungen, Luxationen
  • Schleudertrauma
  • Kopfschmerzen
  • Migräne
  • Rheumatische Erkrankungen
  • Allergien.....etc.

  • Das Lymphsystem ist ein Darainagesystem (Abfluss), das eine wichtige Bedeutung bei der Entschlackung, der Entgiftung und der Infektabwehr unseres Körpers hat.
    Das Lymphsystem läuft parallel zum Venensystem und transportiert die Lymphe. Die Lymphe besteht aus lymphpflichtigen Stoffen, die aus dem Zwischenzellraum abtransportiert werden müssen. Lymphpflichtige Stoffe sind überschüssiges Wasser, Eiweisse, Zellen (Krebszellen), Zelltrümmer, Bakterien und Viren.

    klick